Profilkurs – Kunst – Projekt: keramische Säulen für den Lichthof

Im letzten Schuljahr haben wir (der Profilkurs Kunst) unsere Zeit gemeinsam in kreative Arbeit investiert.

Als Vorlage für unsere Werke orientierten wir uns an den besonders im Gedächtnis bleibenden Säulen von Friedensreich Hundertwasser.

Als Material benutzten wir Ton. Anfangs erprobten wir uns an einfachen geometrischen Formen wie Kugeln oder Rechtecken bis hin zu eleganten Engeln und grausigen Dämonenköpfen. Gemeinsam ließen wir unserer Kreativität immer mehr Freiraum und entwickelten immer mehr Ideen, um sie auszuleben.

Beim Kreieren einer Tonfigur musst du folgende Schritte beachten:

  1. Erstelle deine gewünschte Form und schneide sie in der Mitte durch, um sie falls notwendig aushöhlen zu können (wenn sie zu viel Masse hat, kann sie sonst im Ofen zerbrechen).
  2. Nun können kleine Details geformt und an die Figur angebracht werden (Ohren, Augen, Haare usw).Beim Anbringen aller Details ist es wichtig, beide Gegenstücke mit einem spitzen Gegenstand kratzartig anzurauen.
  3. Ist deine Tonfigur nun gebrannt, ist sie bereit, um glasiert zu werden. Hierbei ist es wichtig, sich schlau zu machen, wie viele Schichten benötigt werden und wie sehr die Farbe möglicherweise verläuft (wichtig beim Verwenden mehrerer Farben). Die Glasur sollte gleichmäßig aufgetragen werden.

 

 

 

Zunächst probierten wir verschiedene geometrische Formen aus.

 

Die Keramiksäulen verschönern nun unseren Lichthof.

 

Text: Madeleine und Emily (10.4)