Schulsozialarbeit

B.G.

Birgit Voigts, Schulsozialarbeiterin

Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 wird die Gesamtschule durch die pädagogische Fachkraft Fr. Voigts unterstützt, die für den Arbeitsbereich der Schulsozialarbeit zuständig ist.

Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe und zeichnet sich dadurch aus, dass sie kontinuierlich am Ort Schule tätig ist und mit allen Beteiligten kooperiert. Sie arbeitet auf einer vereinbarten und gleichberechtigten Basis mit Lehrern zusammen, um Schülerinnen und Schüler in ihrer individuellen, sozialen, schulischen Entwicklung zu fördern. Die Arbeit der Schulsozialarbeit ist darauf ausgerichtet alle Schüler und Schülerinnen auf die vielfältigen Herausforderungen, die während der Schulzeit zu bewältigen sind, zu unterstützen, zu fördern und vorzubereiten. Sie unterstützt Erziehungsberechtigte und Lehrer durch Beratungsangebote bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz und trägt dazu bei, eine schülerfreundliche Umwelt mitzugestalten.

Die Schwerpunkte der Schulsozialarbeit richten sich nach dem konkreten Bedarf jeweiligen der Schüler/innen bzw. der Schule und entwickeln sich im Zuge der Aufbauarbeit an der Gesamtschule. Unter Berücksichtigung des Stellenumfangs konzentriert sich die Arbeit der pädagogischen Fachkraft vorerst auf die Beratungsarbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften.

Beratungsarbeit und Einzelfallhilfe für Schüler/innen

Das vertrauliche Beratungsangebot der Schulsozialarbeit bietet die Möglichkeit, auf Problemstellungen, Krisen- und Notsituationen der Schülerinnen und Schüler möglichst zeitnah zu reagieren, die sich negativ auf das Lernen im Unterricht auswirken können.

  • Hilfestellung und Unterstützung bei persönlichen, schulischen oder familiären Problemlagen
  • Begleitung und Betreuung in akuten Krisensituationen
  • Unterstützung in Konfliktsituationen
  • in einmaligen Beratungsgesprächen oder längeren Beratungsprozessen wird mit den Schülern lösungsorientiert und Ressourcen aktivierend gearbeitet.

Beratungsangebot für Eltern

Eltern haben die Möglichkeit, sich mit persönlichen Anliegen an die Schulsozialarbeit der Gesamtschule zu wenden. Dort erhalten sie Beratung, Unterstützung und Hilfeangebote zu Erziehungsfragen oder anderen familiären Angelegenheiten. Dies kann in einem persönlichen Gespräch in der Schule oder bei einem Hausbesuch geschehen. Bei einer Weiterempfehlung zu externen Fachdiensten werden die Eltern auf Wunsch begleitet. Alle Gespräche fallen unter die Schweigepflicht und werden vertraulich behandelt.

Kontakt

Birgit Voigts (Dipl.–Sozialarbeiterin)

Erreichbarkeit: tägl. Von 8.00 Uhr - 13.30 Uhr (Raum 010 – Hauptgebäude)

Tel.: 02233/ 9940420         Mobil: 0157-39 555 246

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!